Öl-, Gas- und Produktpipelines

Öl-, Gas- und Produktpipelines bilden ein wichtiges Netzwerk überall auf der Welt und sind ein leichtes Ziel für Fremdeinwirkungen. Ihre Überwachung zum Schutz vor Beschädigungen ist eine wesentliche Herausforderung. Durch die langen Entfernungen und Strecken, die oft durch abgelegene und schwer zugängliche Gebiete führen, sind die hohen Kosten der herkömmlichen Überwachungsmethoden ein Ausschlusskriterium dieser.

Öl-, Gas- und Produktpipelines können auf verschiedene Weise von Dritten beschädigt werden. Dazu gehören sowohl mutwillige Handlungen (illegales Anzapfen oder Sabotage) sowie unbeabsichtigte Störungen (Bauarbeiten, Landwirtschaft). Dies kann zu enormen finanziellen Kosten und Umweltschäden führen sowie den Verlust von Reputation bedeuten. Ein verlässliches Echtzeit-Überwachungssystem für Pipelines ist daher unerlässlich, um die Natur und wirtschaftliche Interessen zu schützen.

Mit dem glasfaserbasierten Überwachungssystem von PiMON bieten wir eine erprobte Technologie, die das Risiko von Fremdeinwirkungen und ihre zerstörerischen Folgen wesentlich minimiert oder sogar verhindert.